Die Reitschule


Reitunterricht für Kinder

Wir als Trainer und Ausbilder legen allergrößten Wert darauf, jedem Kind in seinem Leistungsbereich, Alter und Körpergröße gerecht zu werden. Wir verfügen über viele verschiedene Schulpferde und -ponys und können daher garantieren, dass wir für jedes Kind ein passendes Pferd oder Pony finden, welches von seiner Ausbildung, Größe und seinem Temperament zu ihm passt.

Natürlich steht die Gesundheit unserer Tiere an oberster Stelle. Keines unserer Pferde oder Ponys muss mehr als drei Stunden am Tag arbeiten, denn es ist uns wichtig, dass die Tiere sich wohl fühlen. Im Sommer achten wir zusätzlich darauf, dass regelmäßige Koppelgänge für die Schulpferde dazugehören.

Reitunterricht für Erwachsene

Der Reitunterricht für Erwachsene nimmt seit Jahren an Beliebtheit zu. Egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder erfahrener Reiter, bei uns ist jeder gerne gesehen.

Erwachsenenreitstunde findet für Anfänger in Form von Einzelunterricht an der Longe statt, um maximale Lernfortschritte unter allergrößter Sicherheit zu gewährleisten. Später können wir Ihnen Reitstunden in Form von Gruppenunterricht anbieten.

Longenunterricht

Aller Anfang ist schwer. Da bei uns Sicherheit an oberster Stelle steht, beginnen unsere Reitschüler mit Einzelunterricht in Form von Longenunterricht (der Trainer hat das Pferd an einer langen Leine und lässt es im Kreis laufen). Hier ist das oberste Ziel, dass Sie oder Ihr Kind Vertrauen zum Pony/Pferd und Trainer gewinnen. Ein weiteres Ziel ist natürlich die beste reiterliche Grundausbildung im Schritt, Trab und Galopp unter bestmöglichen Sicherheitsbedingungen zu erreichen.

Turniergruppe

Mai 2012 haben wir unsere „Turniergruppe“ ins Leben gerufen, für alle, die noch mehr reiten möchten. Viele Kinder und Jugendliche, die kein eigenes Pferd besitzen, haben auch Spaß am Turnierreiten. Mit dieser Gruppe haben wir einen Weg gefunden, auch denjenigen die Teilnahme an Turnieren zu ermöglichen. Die Turniergruppe besteht aus zwei wöchentlichen Dressurreitstunden.

Ab einem gewissen Leistungsstand ist es als Jugendliche/r möglich, von den Gruppenstunden in die Turnierstunden wechseln.

Jedem Reiter wird nach Möglichkeit ein Pferd fest zugeordnet, mit dem dann an Turnieren teilge-nommen wird. Natürlich ist es möglich, zwischendurch auch mal zu tauschen.

Wir fahren je nach Veranstaltung circa einmal im Monat mit der Gruppe zum Turnier.